Über die JSG Nidda

In der Gemeinde Nidda hat sich 2016 einiges in Sachen Jugendfußball getan.

In der Saison 2015 / 16 war klar, dass sich etwas ändern muss, um wieder attraktiv für die eigenen Jugendspieler zu werden. 

 

Um dies zu bewerkstelligen wurden zwei neue Jugendspielgemeinschaften

gegründet. Für die jüngeren Jahrgänge G- bis C-Jugend wurde die JSG Nidda

gegründet. Im Bereich der älteren Jahrgänge B- bis A-Jugend wurde die JSG Nidda /

Schotten gegründet.

 

Zur der Saison 2021/22 änderte sich einiges.  Der KTSV Borsdorf ist kein Stammverein der JSG Nidda mehr und es wurde die Partnerschaft mit der JSG Schotten erweitert. Man traf die Entscheidung schon ab der D-Jugend gemeinsam auszubilden.

 

Das Ziel ist es , den Fußball in unserer Region zu erhalten und zu fördern.

 

Wir möchten mit ausgebildeten, lizenzierten Trainern die zum Teil aus den eigenen Reihen stammen, eine qualitativ gute sportliche Ausbildung unserer Jugend gewährleisten.

 

Das Hauptaugenmerk gilt dem Fußballbreitensport, so dass alle Kinder spielen können,

aber auch das eine Mannschaft pro Jugendjahrgang nach dem Leistungsprinzip aufgestellt wird. 

 

Wir möchten somit allen Kindern der Großgemeinde Nidda/ Schotten ermöglichen, entsprechend

ihrer Ambitionen und ihrem Talent Fußball zu spielen und das ohne dabei große Entfernungen zurücklegen zu müssen.

 

 

Stammvereine G- bis C-Jugend:

  • Viktoria Nidda
  • SV Eichelsdorf
  • VfB Ober-Schmitten
  • FC Wallernhausen
  • SKG Fauerbach
  • SV Ober-Lais
  • TSV Geiß-Nidda
  • FC Ober-Widdersheim
  • KTSV Borsdorf

Zusätzliche Stammvereine B- und A-Jugend:

  • SV Blau-Weiß Schotten
  • SV Rainrod
  • KSV Eschenrod